Die Montagsfrage #85 Bücher gegen Ignoranz

Hallo zusammen!

Ich habe mir schon gedacht, dass das Thema bei der dieswöchigen Montagsfrage zusprechen kommen wird – und bin glücklich darüber, denn es ist wichtig. Danke, Antonia!! HIER geht es zur Montagsfrage.

Ich habe mir während der vergangenen Wochen viele Podcasts angehört, Videos angesehen und Artikel gelesen zu dem, was sich in den USA gerade abspielt, und auch, wie die Realität deutscher BPOC aussieht, geschildert aus ihrer eigenen Sicht.

Doch schon seit gut zwei Jahren lese ich auch immer wieder Bücher, in denen Alltags- & institutioneller Rassismus sowie das Erbe der Sklaverei die zentralen Themen sind und ich will keines dieser Bücher missen.

Ich finde es wichtig, dass man sich mit diesem Thema auseinandersetzt und auch anerkennt, dass man als weiße Person in einer mehrheitlich weißen Gesellschaft zur privilegierten Gruppe gehört. Bücher von BPOC Autor*innen zu lesen, ist eine wunderbare Möglichkeit, sich zu bilden. Wer zum Beispiel derzeit auf Instagram oder Goodreads unterwegs ist, dem springen Bücher von BPOC Autor/-innen und über Rassismus zur Zeit gerade entgegen. Und diese Angebote werden genutzt! Meine ganze Vorbereitung auf die kommenden Monate ist ordentlich durcheinander gekommen, weil auf einmal sämtliche fiktionale und non-fiktionale Bücher über Rassismus ausverkauft waren xD Einerseits freut mich das wirklich sehr, andererseits denke ich manchmal, wieso erst wieder jemand getötet werden musste, um da etwas Bewegung reinzubringen. Aber nichtsdestotrotz hoffe ich, dass das Thema jetzt international sichtbar bleibt, dass man die Opfer von Rassismus endlich mal zu Wort kommen lässt und ihnen Glauben schenkt.

Also, kommen wir zu den Büchern und anderen Quellen. Ich möchte denjenigen unter euch, die vielleicht gerne mehr darüber lesen und sich weiterbilden wollen, gerne ein paar Empfehlungen geben und auch mit euch teilen, was auf meinen eigenen Wunschlisten zu finden ist 🙂 Vielleicht entdecken auch die etwas „Beleseneren“ unter euch einen Titel, den sie noch nicht kennen.

Wie immer bei mir gibt es deutsche und englische Bücher gemischt. Fiktion ist dabei, aber auch Memoiren und Sammlungen von Essays, Briefen etc. Klassiker und relativ neue Bücher. Mein Fokus liegt auf Büchern, aber ich habe euch ebenso Podcast Folgen und ein Video verschiedener Quellen mit aufgelistet und hoffe, dass sie dem ein oder anderen eine Tür öffnen können 🙂

Bereits gelesen und sehr lesenswert:

  • Menschenkind von Toni Morrison
  • Sehr blaue Augen von Toni Morrison (mit Toni Morrison macht man generell nichts falsch, fangt einfach mit einem am – sie ist stilistisch genial, aber nicht ganz einfach zu lesen 🙂 ) ACHTUNG – in diesem Buch kommt sexuelle Gewalt gegen ein Kind vor. Wer selbst unter Misshandlungen gelitten hat, für den könnte das Buch ungeeignet sein.
  • Die Farbe Lila von Alice Walker (Kindesmisshandlung wird auch hier angesprochen, wenn auch nicht so vordergründlich wie in Sehr blaue Augen)
  • Beale Street Blues von James Baldwin (auch von ihn gibt es gaaaanz viel zu lesen, bin aber selbst gerade erst am Anfang was seine Werke betrifft)
  • Wer die Nachtigall stört von Harper Lee
  • Warum ich nicht länger mit Weißen über Hautfarbe spreche von Reni Eddo-Lodge
  • The Hate U Give von Angie Thomas (Jugendbuch, aber auch für Erwachsene definitiv lesenswert. Daher auch sehr gut für Leute gedacht, die nicht wissen, wo sie anfangen sollen.)

Auf meiner hotlist für die Zukunft stehen außerdem (Auszug):

  • Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten von Alice Hasters (heute bestellt)
  • Eloquent Rage von Brittney Cooper (geplant im Juli) –
  • Twelve Years A Slave/ 12 Jahre als Sklave von Solomon Northup (die wahre Geschichte eines Geigers, der frei war und dann in den Süden verschleppt und versklavt wurde – für 12 Jahre)
  • If They Come In The Morning, zusammengestellt von Angela Davis
  • How We Fight For Our Lives von Saeed Jones (Rassismus & Homophobie im Süden der USA)
  • Freiheit ist ein ständiger Kampf von Angela Davis
    • Angela Davis ist übrigens im Feminismus und Menschenrechtsaktivismus eine sehr bekannte Figur, sie hat zahlreiche Werke veröffentlicht, da könnt ihr also etwas länger stöbern 😇
  • (In guten wie in schlechten Tagen von Tayari Jones) >> es steht derzeit zwar nicht auf meiner Lesewunschliste, aber ich habe schon sehr viel Positives darüber gehört. Es ist im Grunde die Geschichte einer Ehe eines jungen afroamerikanischen Paares, doch kurz nach der Hochzeit kommt der Mann ins Gefängnis und die beiden wollen, dass ihre Liebe irgendwie diese Jahre überstehen kann. Es geht also nicht nur um Rassismus, sondern auch um die Liebe.

Podcast Folgen (beziehen sich primär auf die Situation in den USA)

Vom New York Times Podcast The Daily : [AUF ENGLISCH]

Vom Zeit Online Podcast OK, America?: [AUF DEUTSCH]

Vom Deutschlandfunk – Der Tag Podcast: [AUF DEUTSCH]

Von Feuer und Brot: [AUF DEUTSCH ]

Und noch ein Video über die Situation in Deutschland, das zurzeit Das Ding ist:

Einige von euch dürften es schon gesehen haben 😉

Wir können die Welt besser machen, gemeinsam ❤ Hören wir zu, denken wir kritisch, gehen wir dazwischen!

Eure Lotti Xx

4 Gedanken zu “Die Montagsfrage #85 Bücher gegen Ignoranz

  1. Hey Lotti,

    ich mache selbst (noch) nicht aktiv bei der Montagsfrage mit, aber finde es immer sehr spannend die ganzen verschiedenen Blogs zu erkunden und die und Antworten zu lesen; besonders natürlich bei so einem wichtigen und aktuellen Thema wie in der heutigen Frage.

    Danke für deine vielen Buch-, Podcast- und Video- Empfehlungen! Man kann sich gar nicht genug über dieses Thema informieren und immer noch so viel Wichtiges dazu lernen.

    Liebe Grüße,
    Luna

    Liken

    1. Lesen aus Liebe

      Hei Luna,

      Ich habe selbst erst vor ein paar Wochen mit der Montagsfrage begonnen, aber seitdem kann ich es jeden Sonntag kaum erwarten 😁 es ist sehr interessant, wie unterschiedlich die Fragen beantwortet werden, da gebe ich dir recht!

      Publikationen zum Thema Rassismus gibt es wirklich sehr viel, was toll ist. Es macht mich froh zu sehen, dass Verlage sich dem Thema zunehmend stellen und dass die Nachfrage ebenso existiert! Vielleicht fällt dir das ein oder andere Buch auf dieser Liste ja in die Hände und dann wünsche ich dir eine interessante, tolle Lesezeit 😇

      Liebe Grüße,
      Lotti

      Liken

      1. Da hast du recht! Ich finde es auch immer spannend, wie unterschiedlich und ausführlich die Antworten ausfallen! Aber bei deiner Beantwortung der Montags-Frage heute konnte ich auf jeden Fall viel mitnehmen und neue Bücher auf meine Leseliste setzen. Also danke! Praktisch ist auch, wenn der eigene Geburtstag nicht mehr als einen Monat entfernt ist und man dadurch schon ganz viele Wunsch-Ideen hat (bisher bei mir tatsächlich nur Bücher…)
        Liebe Grüße,
        Luna

        Gefällt 1 Person

      2. Lesen aus Liebe

        Hahahahaha, perfekter Zeitpunkt xD bei mir waren es die letzten Jahre auch ständig nur Bücher 😂😂😂

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s