Die Montagsfrage #80 – Verschenkt ihr Bücher auch, wenn ihr sie selbst nicht gelesen habt?

Zwar ist heute schon Dienstag, aber ich habe die Montagsfrage wirklich nicht in meinem Reader finden können und auch keine Email erhalten (danke, Computer) und bin somit erst jetzt nach getaner Arbeit auf die gestrige Frage gestoßen 😉

Die Montagsfrage ist eine wöchentliche Aktion von Antonia vom Lauter & Leise Blog und jeder ist herzlichst dazu eingeladen, bei der Aktion mitzumachen und die wöchentliche Frage auf dem eigenen Blog zu beantworten.


Also, um zu meiner Antwort zu kommen. Generell NEIN. Bei mir ist es so, dass ich Bücher generell selten verschenke, gerade WEIL ich mir oft nicht sicher sein kann, ob die Person, der ich das Buch schenke, das Buch mögen wird. Gerade bei Büchern, die ich selbst sehr mag, würde es mir schon wehtun, wenn das Geschenk dann schlecht ankommt.

Wenn ich dann aber doch mal ein Buch verschenke, dann nur unter zwei Bedigungen, die beide (!!!) erfüllt sein müssen:

  1. Ich habe das Buch gelesen – von Anfang bis Ende.
  2. Ich habe wirklich das starke Gefühl/ bin 150%ig überzeugt davon, dass die Person das Buch mögen wird.

Eine Ausnahme dieser Regel wäre zum Beispiel, wenn die Person mir vorher explizit verraten hat, dass sie das Buch lesen möchte. Aber generell mag ich es nicht, etwas zu verschenken, was ich nicht kenne – die Katze im Sack, sozusagen.

Meine Eltern haben mir beigebracht, dass ein gutes Geschenk eines ist, dass ich selbst gern hätte – und daran halte ich mich. Ein Buch, dass ich nicht kenne und zu dem ich keinerlei Bezug habe, kann ich nicht einschätzen und deswegen gebe ich es meinen Freunden auch nicht, denn die vertrauen darauf (gerade bei Büchern …), dass ich ihnen keinen „Rotz“ andrehe, der ihre Zeit verschwendet – oder ein Buch, das zwar meinem Geschmack entspricht, aber nicht ihrem. Daher muss das Gefühl schon sehr stark sein, das mir sagt, dass dieses Buch ihnen gefällt.

Ansonsten habe ich dem eigentlich nichts mehr hinzuzufügen 😉 Habt eine schöne Woche.

Eure Lotti Xx

4 Gedanken zu “Die Montagsfrage #80 – Verschenkt ihr Bücher auch, wenn ihr sie selbst nicht gelesen habt?

    1. Lesen aus Liebe

      Hallo Jay,
      nachfragen geht natürlich immer 🙂 Wenn meine Freunde sich Bücher z.B. zum Geburtstag (oder einem anderen Anlass) wünschen und ich frage danach, dann ist das natürlich das tollste Geschenk – ich liebe Buchgeschenke, sage aber meistens selbst gleich, was ich mir wünsche, weil ich in meinem Umfeld diejenige mit den meisten Büchern bin und sonst niemand weiß, welche Titel ich schon kenne und welche ich gerne lesen würde 😉

      Liebe Grüße
      Lotti

      Liken

  1. Hi Lotti,

    ok, du gehst also immer auf Nummer sich.
    Das ist ok.

    Ich gehe dann doch gern mal ein Risiko ein, mache mir Gedanken, was demjenigen gefallen würde, was nicht in seinem Schrank steht usw.
    Natürlich kann man auch damit reinfallen, aber mit Kritik kann ich leben. Im Normalfall wird es von denjenigen gelesen und wenn danach gesagt wird, dass es nicht so grandios war, kann ich damit leben und der Lesende im Normalfall auch.

    Liebe Grüße
    Tina

    Gefällt 1 Person

    1. Lesen aus Liebe

      Hei Tina,

      kann ich nachvollziehen 🙂 Tatsächlich ist es schon eine Weile her bei mir, dass ich ein Buch verschenkt habe an jemanden, der micht meine Mutti oder mein Vati war – liegt aber auch daran, dass ich nicht viele Freunde habe, die lesen; und die, die lesen, haben schon so viel gelesen und so einen speziellen Geschmack, dass es mir dann doch zu heikel ist 😉 Wie du bereits festgestellt hast, gehe ich gern auf Nummer sicher.

      Liebe Grüße
      Lotti

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s